Der legendäre Investor Bill Miller investiert 50 % seiner persönlichen Mittel in Bitcoin, Altcoins - Nachrichten und Investitionen in IPOs und Kryptowährungen
Connect with us

Pressemeldungen

Der legendäre Investor Bill Miller investiert 50 % seiner persönlichen Mittel in Bitcoin, Altcoins

Published

on

Der legendäre Investor Bill Miller investiert 50 % seiner persönlichen Mittel in Bitcoin, Altcoins

Der berühmte Value-Investor Bill Miller hat bekannt gegeben, dass er 50 % seiner persönlichen Mittel in Bitcoin (BTC) und mehrere andere Kryptoanlagen investiert hat, um seine Krypto-Investitionen zu nutzen.

Miller, Gründer und Chief Investment Officer von Miller Value Partners , investierte 2014 zunächst in die Top-Kryptowährung und begann dann im vergangenen Frühjahr wieder mit dem Aufkauf, als das Interesse von Risikokapitalfirmen stark anstieg.

In einem kürzlichen Interview mit Consuelo Mack von WealthRack sagte Miller:

„Ich denke, der durchschnittliche Anleger sollte sich fragen, was Sie in Ihrem Portfolio haben, das diese Art von Erfolgsbilanz hat – Nummer eins; ist sehr, sehr unterdurchdrungen; kann einen Versicherungsdienst gegen Finanzkatastrophen anbieten, den niemand sonst bieten kann; und kann zehnmal oder fünfzigmal steigen. Die Antwort lautet: nichts.“

Miller, der in den Jahren 1991 bis 2005 mit dem Legg Mason Capital Management Value Trust Fund den Rekord für das Schlagen des S&P 500-Index für 15 Jahre in Folge hält, gab zu, dass seine Kryptoinvestitionen „gegen viele Grundsätze der Finanzdisziplin“ verstoßen, fügte dies jedoch hinzu Einige der reichsten Menschen in den USA – wie Jeff Bezos von Amazon , Mark Zuckerberg von Meta und Warren Buffet von Berkshire Hathaway – sind ebenfalls „hochkonzentriert“ in ihren Investitionen.

Miller begründete seine Entscheidung, so stark in Kryptowährungen zu investieren, und verwies auf eine Konferenz, auf der er einer Rede von Wences Casares, CEO der Krypto-Wallet Xapo, zuhörte . Laut Miller betrachteten Investoren in instabilen Volkswirtschaften Bitcoin als Mittel, um ihr Vermögen vor Hyperinflation, Verstaatlichung von Banken und Regierungen, die ihr Vermögen beschlagnahmen, zu schützen.

„Ich habe einige [im Jahr 2014] gekauft und im Laufe der Zeit ein bisschen mehr gekauft, und es wurden 500 USD. Dann habe ich aufgehört, es zu kaufen. Und ich habe es jahrelang nicht gekauft, bis nur im Frühjahr [2021]. Es erreichte einen Höchstpreis von 66.000 USD und war dann in vier Wochen halbiert“, sagte er.

Per Miller begann er erneut, BTC bei 30.000 USD zu kaufen, mit der Begründung, dass „viel mehr Leute es benutzen, es kommt viel mehr Geld aus der Risikokapitalwelt herein“.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Pressemeldungen

Metabloxz, die Brücke zwischen Digital und Physisch, geht Partnerschaft mit GamesPad ein

Published

on

By

Metabloxz, die Brücke zwischen Digital und Physisch, geht Partnerschaft mit GamesPad ein

Haftungsausschluss: Der folgende Text ist eine Pressemitteilung, die nicht von Cryptonews.com verfasst wurde.

Stockholm, Schweden, 24. Januar 2022, Kettendraht

Metabloxz ist eine strategische Partnerschaft mit Experten der Gaming-Branche eingegangen – GamesPad, einem ganzheitlichen Gaming-Metaverse und einem NFT-Ökosystem. Ein sehr wertvoller Vorteil dieser Partnerschaft kommt von einem BullPerks-Team – dem Netzwerk von Beratern, das Branchenexperten mit über 20 Jahren kombinierter technischer Erfahrung zusammenbringt. Es ist eine Mischung aus talentierten Personen an der Spitze ihres Fachs, die hier sind, um eine aufregende und erfolgreiche Reise von der Startup-Idee bis zur Umsetzung zu gestalten.

GamesPad ist außerdem eine wichtige Ergänzung der Investorenbasis von Metabloxz in der laufenden Seed-Fundraising-Phase, die ein starkes Potenzial für die Zukunft des Projekts zeigt.

Jonny Youssef, CEO und Mitbegründer von Metabloxz, sagte: „Wir freuen uns sehr über das Interesse, das wir sowohl aus der Gaming-Branche als auch aus anderen traditionelleren Branchen wie Kunst, Einzelhandel, Event-Organisatoren, Bildung, Unterhaltungsindustrie und mehr erhalten viel mehr. Wir richten unsere Aufmerksamkeit darauf, wo wir echte Marktprobleme lösen und wirklich etwas bewirken können.“

Worum geht es bei Metabloxz?

Metabloxz ist eine skalierbare und flexible Metaverse-Plattform, die auch eine echte Brücke zwischen der physischen und der digitalen Welt darstellt. Dies wird durch den Einsatz von Blockchain- und Tokenisierungstechnologie erreicht, um physische Weltobjekte mit der Metaverse-Welt von Metabloxz zu verknüpfen, und auch durch die Integration traditioneller Unternehmen und Dienste, um dem Endbenutzer ein nahtloses Erlebnis zu bieten. Die Verschmelzung zwischen physischer und digitaler Welt wurde aufgrund von COVID-Sperren auf der ganzen Welt beschleunigt.

Um die beschlossene Vision zu verwirklichen, baut das Team die Metaverse-Welt von Metabloxz Block für Block auf und zielt auf die Branchen ab, in denen es reale Probleme lösen kann.

Welche Branchen profitieren?

  • Kunstindustrie
  • Event- und Konferenzbranche
  • Bildungsbranche
  • Einzelhandel & E-Commerce
  • Kino & Unterhaltung

Was haben wir bisher gebaut?

Das Team hinter Metabloxz gab kürzlich bekannt, dass es die Produktionsstufe (MVP) des Minimum Viable Product erreicht hat. Das bedeutet, dass sie bereits einen funktionierenden virtuellen Raum und eine soziale Kommunikationsplattform mit integrierten Marktplatzfunktionen in der Pipeline geschaffen haben, sie werden bald damit beginnen, ihre ersten Veranstaltungen zu veranstalten und native Metaverse-Online-Shops zu starten. Derzeit kann Metabloxz praktisch alle bestehenden Galerien, Ausstellungen, Konferenzräume, Einzelhandelsgeschäfte oder andere Immobilien nachbauen.

Was ist GamesPad?

GamesPad ist das weltweit erste ganzheitliche Gaming-, NFT- und Metaverse-Ökosystem, das von den Branchenexperten von BullPerks unterstützt wird, einem dezentralen VC- und Multichain-Launchpad, das nach nur 6 Monaten 9500 % des ATH-ROI erzielte. Es ist ein One-Stop-Shop für alles GameFi, Metaverse und NFT und vereint einen Gaming-Inkubator, ein spielspezifisches Multichain-Launchpad, dezentrales Risikokapital, einen NFT-Aggregator und -Marktplatz, ein hauseigenes Spielestudio und vieles mehr. Die Hauptaufgabe des Teams besteht darin, Spieleunternehmer durch sein umfassendes Ökosystem zu unterstützen und zu fördern und ihnen Mentoring, Beratung und Netzwerkverbindungen im Spiele- und Kryptobereich anzubieten.

Weiterführende Lektüre

Weitere Informationen zu diesem spannenden Projekt finden Sie unter: www.metabloxz.com

Sozialen Medien:

  • Twitter: https://twitter.com/metabloxz
  • Telegramm: https://t.me/metabloxz
  • LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/metabloxz

Haftungsausschluss: Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken. Es wird nicht als Rechts-, Steuer-, Anlage-, Finanz- oder sonstige Beratung angeboten oder soll verwendet werden.

Kontakte

CEO & Co-Gründer

  • Jonny Yousef
  • Metabloxz OÜ
  • [E-Mail geschützt]

Continue Reading

Pressemeldungen

Ethereum und Altcoins vergrößern ihre Verluste gegenüber Bitcoin, während BTC die 34.000-USD-Zone testet

Published

on

By

Ethereum und Altcoins verlängern Verluste gegenüber Bitcoin, während BTC die 34.000-USD-Zone testet

Am Samstag fiel der Kryptomarkt weiter, wobei Bitcoin (BTC) das zuletzt im Juli 2021 verzeichnete Preisniveau erreichte, während Ethereum (ETH) seine Verluste gegenüber BTC ausweitete.

Am Samstag fiel der Kryptomarkt weiter, wobei Bitcoin (BTC) das zuletzt im Juli 2021 verzeichnete Preisniveau erreichte, während Ethereum (ETH) seine Verluste gegenüber BTC ausweitete.

Um 10:15 UTC wird BTC bei rund 34.363 USD gehandelt und ist an einem Tag um 13 % und in einem Monat um 30 % gefallen, was seine jährlichen Gewinne auf weniger als 11 % reduziert. Unterdessen ist ETH um 19 % gefallen und wird bei 2.332 USD gehandelt. Der Preis ist in einem Monat ebenfalls um 42 % gesunken, aber in einem Jahr immer noch um 108 % gestiegen.

Andere Münzen aus dem Top-10-Club sind an einem Tag um 19 % bis 30 % gefallen. Die Liquidationen auf dem Krypto-Derivatemarkt überstiegen USD 1 Milliarde, da mehr als 351.680 Handelspositionen in den letzten 24 Stunden laut Coinglass-Daten liquidiert wurden.

Wie berichtet, fiel der Markt nach einem Ausverkauf, der diese Woche von Technologieaktien in den USA angeführt wurde.

“Der anhaltende Ausverkauf von Bitcoin treibt Spekulanten aus dem Markt. Da sich jedoch schnell eine Hebelwirkung um diesen Vermögenswert herum aufbaut, könnte sich der Markt auf eine kurze Squeeze- und Erleichterungsrallye einstellen”, sagte Ben Caselin, Head of Research and Strategy bei Crypto Exchange AAX , sagte Cryptonews.com am Freitag.

Er fügte hinzu, dass der Ausverkauf für langfristige Inhaber wahrscheinlich „nicht allzu besorgniserregend“ sei, obwohl er einige Neuankömmlinge abschrecken könnte. Dies gilt insbesondere für „diejenigen, die mit Meme-Coins und anderen auf Hype basierenden Token handeln“, sagte der Analyst.

Während es sowohl für Bitcoin als auch für den Gesamtmarkt viel größere prozentuale Verluste gab, stellt dies den zweitgrößten Rückgang in Dollar ausgedrückt für beide dar, berichtete Bloomberg unter Berufung auf die Bespoke Investment Group . „Es gibt eine Vorstellung vom Ausmaß der Wertvernichtung, die prozentuale Rückgänge verschleiern können“, so die Analysten der Gruppe.

„Bitcoin wird von einer Welle der Risiko-off schlagenen Behagen Gefühl. Für weitere Hinweise auf den traditionellen Märkten im Auge behalten. Die Angst und Unruhe unter den Investoren ist spürbar“ , Antoni Trenchev, Nexo Mitbegründer und Managing Partner, wurde mit den Worten zitiert Bloomberg.
_____

Reaktionen:

Continue Reading

Pressemeldungen

Der Kryptomarkt rutscht, wenn die Aktien gehämmert werden, Bitcoin fällt unter die Schlüsselunterstützung

Published

on

By

Der Kryptomarkt rutscht, wenn die Aktien gehämmert werden, Bitcoin fällt unter die Schlüsselunterstützung

Der Kryptomarkt ist in den letzten 24 Stunden nach einem Ausverkauf, angeführt von Technologieaktien in den USA, am Donnerstag weiter gesunken. Die fallenden Preise wurden von Liquidationen auf dem gesamten Kryptomarkt begleitet, wobei ein Analyst sagte, dass die Leverage Flush-out den Markt möglicherweise auf eine „Erleichterungsrallye“ vorbereiten könnte.

Um 13:50 UTC wurde Bitcoin (BTC) bei 38.593 USD gehandelt, was einem Rückgang von fast 9 % in den letzten 24 Stunden und für die Woche entspricht. Der aktuelle Preis bedeutet, dass die Kryptowährung Nummer eins nun unter ein wichtiges psychologisches Unterstützungsniveau von 40.000 USD gefallen ist, während sie auch unter ein jüngstes Tief vom 10. Januar von 39.650 USD gefallen ist.

BTC-Preis der letzten 14 Tage:

Der Kryptomarkt rutscht, wenn die Aktien gehämmert werden, Bitcoin fällt unter die Schlüsselunterstützung

Unterdessen wurde Ethereum (ETH) bei 2.811 USD gehandelt, was einem Rückgang von fast 12 % in den letzten 24 Stunden und 14 % in den letzten 7 Tagen entspricht. Die zweitwertvollste Krypto wurde daher noch stärker verkauft als Bitcoin, da Händler aus risikoreichen Positionen mit einem höheren wahrgenommenen Risiko ausstiegen.

ETH-Preis letzte 14 Tage:

Der Kryptomarkt rutscht, wenn die Aktien gehämmert werden, Bitcoin fällt unter die Schlüsselunterstützung

Continue Reading

Trending